Mitgliedschaft im BdfY

Voraussetzungen
Mitglied kann jeder werden, der eine abgeschlossene Yogalehrer/in Ausbildung hat. Wichtig ist dabei, dass er/sie eine genügende Unterrichtsstundenzahl nachweisen kann. Vorraussetzung sind 500 Unterrichtsstunden in mindestens 2 Jahren. Mitglied kann auch werden, wer sich nachweislich in einer Yogalehrer/in Ausbildung befindet, die die oben genannten Vorraussetzungen erfüllt. Eine Zertifizierung erfolgt nur, wenn die Ausbildung an einem unserer Ausbildungsinstitute absolviert wurde.

Die Mitgliedschaft ist für ein Jahr gültig und beginnt mit dem Erhalt der Mitgliedsgebühr.
Yogaschulen als Mitglieder
Yogaschulen können auch Mitglied werden. Es ist natürlich auch möglich seine Yogaschule und sich selbst als Mitglied anzumelden.

Es muss jedoch ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass die Mitgliedschaft im BdfY nicht bedeutet, im Sinne des BdfY Ausbildungen zu zertifizieren, da das nur den Ausbildungszentren des BdfY vorbehalten ist.
Mitgliedsgebühr
Der jährliche Mitgliedsbeitrag liegt bei 89,- Euro.

Von diesem Mitgliedsbeitrag geht ein Teil für wohltätige Zwecke an Hilfsprojekte in Indien und der ganzen Welt

Für Alleinerziehende und Studenten ermäßigt sich die Mitgliedsgebühr um 20%.
Kündigung
Die Mitgliedschaft kann 2 Monate vor Ende der Einjahreslaufzeit gekündigt werden. Die Kündigung ist schriftlich einzureichen.