Seniorenyogalehrer/in

Allgemeines

Der Yoga bekommt für  Menschen im fortgeschrittenen Alter eine andere Bedeutung und einen anderen Schwerpunkt. Die körperlichen Kräfte gehen zurück, es entwickeln sich Bewegungseinschränkungen und es gab vielleicht schon Operationen. Dadurch muss die Yogapraxis an die Teilnehmer angepasst werden . Der Focus der Praxis liegt auf Mobilisation, Erhaltung der Beweglichkeit in den individuellen Möglichkeiten, das innere Erleben, die Freude an der Bewegung und die Schulung der Selbstwahrnehmung, -annahme und Achtsamkeit sich selbst gegenüber.                                                                                            

Die Ausbildung richtet sich an Yogalehrer, die Yoga auch für ältere Menschen, Späteinsteiger und Teilnehmer mit Bewegungseinschränkungen anbieten wollen.

Ausbildungsinhalte
  • Anpassen der Asanapraxis an individuelle Bedürfnisse
  • Übungseinheiten auf dem Stuhl
  • Unterrichtsmethodik speziell für die ältere Generation
  • Entwicklung des Menschen in den späteren Lebensjahrsiebten aus medizinischer, yogischer, anthroposophischer und pädagogischer Sichtweise
  • Pathologie (Krankheitslehre)
  • Besondere Herangehensweise bei Operationen
  • Verhalten bei Notfällen
  • Pranayama und Meditationen
  • Workshops
  • Abschlußprüfung, Anleitung einer Stunde
Zertifikat

Nach Abschluss der Ausbildung wird dem Teilnehmer/innen das

"Zertifikat zum/zur Seniorenyogalehrer/in" ausgehändigt.

Voraussetzung

Voraussetzung zur Teilnahme an der Ausbildung ist eine abgeschlossene Yogalehrer Ausbildung. An der Ausbildung kann auch während einer laufenden, noch nicht abgeschlossenen Yogalehrer Ausbildung teilgenommen werden.

Termine

Yoga Akademie Freiburg

Beginn 26.09.2020

Infoabend

Yoga Akademie Freiburg

11.07.20 von 19.00 - 20.30 Uhr

Bitte rechtzeitig für den Infoabend anmelden. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Ausbildungsgebühr

Yoga Akademie Freiburg

1.080,- Euro inkl. Skriptkosten

BdfY-Mitglieder 995,- Euro inkl. Skriptkosten

 

Zinsfreie Ratenzahlungen sind möglich!

Ein Teil der Teilnahmegebühr fließt in Hilfsprojekte in Indien.